Richtig lĂŒften mit Fliegengittern đŸ đŸŒŹïžđŸ

12. November 2023

Im Sommer vermeiden viele das LĂŒften oder lĂŒften nur kurz, denn natĂŒrlich möchte niemand nervige Insekten in der Wohnung haben - gerade nicht vorm Einschlafen. Dabei ist ein regelmĂ€ĂŸiger Luftaustausch gerade im Sommer sehr wichtig. Bei zu geringer Zirkulation kann es nicht nur zu Schimmelbildung kommen, auch die Gesundheit leidet darunter. Hochwertige Fliegengitter sorgen fĂŒr einen gute Luftzirkulation, ohne, dass sich Sorgen um nervige Insekten gemacht werden muss. In diesem Beitrag finden Sie Tipps zum richtigen LĂŒften mit Fliegengittern!
 

Warum ist ein gute Luftzirkulation wichtig? 💹

Eine guter Luftaustausch ist entscheidend fĂŒr die Gesundheit und das Wohlbefinden zu Hause. Sie trĂ€gt dazu bei, verbrauchte Luft und unangenehme GerĂŒche zu vertreiben, Feuchtigkeit zu reduzieren und das Raumklima angenehm zu gestalten. DarĂŒber hinaus fördert eine ausreichende BelĂŒftung die Konzentration und ProduktivitĂ€t und trĂ€gt zu einem allgemein gesĂŒnderen Raumklima bei. Im Winter befinden sich in der verbrauchten Luft auch Krankheitserreger, die beim LĂŒften durch neue Luft ausgetauscht werden. 
 

Wie lang sollte man lĂŒften? Muss man mit Fliegengitter lĂ€nger lĂŒften? ⏱đŸšȘ

Wie lange gelĂŒftet werden sollte, hĂ€ngt zum einen von der Jahreszeit und auch der Raumart ab. Im Winter kann weniger lang gelĂŒftet werden als im Sommer. Hier reicht es dreimal am Tag fĂŒr drei bis fĂŒnf Minuten stoß zu lĂŒften. Im Sommer sollte das Fenster ca. 20 Minuten lang geöffnet sein, da gleichwarme Luft sich langsamer austauscht. Im Schlafzimmer sollte in jedem Fall nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen, gerne auch die ganze Nacht, gelĂŒftet werden (aber Achtung: Heizung ausschalten!). In KĂŒche und Bad sollte vor allem bei sogenannten Feuchtigkeitsspitzen, also dem Duschen und Kochen ordentlich gelĂŒftet werden.

Fliegengitter mit hochwertigem, sehr feinmaschigem Gewebe bieten eine extreme hohe Luftzufuhr. Es kommt eventuell minimal weniger Luft durch, aber in so einem geringen Maße, dass es vernachlĂ€ssigbar ist. Somit ist es nicht unbedingt nötig, trotz Fliegengitter lĂ€nger zu lĂŒften.
 

So gewĂ€hrleisten Fliegengitter eine optimale Luftzufuhr ✅

Wer die Wohnung vor MĂŒcken, Fliegen und Spinnen schĂŒtzen und gleichzeitig nicht auf frische Luft verzichten möchte, hat GlĂŒck. Hochwertiger Insektenschutz stellt fĂŒr die Luftzirkulation keinerlei Probleme dar, denn sie haben einige Merkmale:

  • Hochwertige Materialien: Moderne Fliegengitter bestehen aus hochwertigen Materialien wie feinmaschigem Fiberglas oder Polyester. Diese Materialien ermöglichen eine effiziente Luftzirkulation, wĂ€hrend sie Insekten zuverlĂ€ssig draußen halten.
  • LuftdurchlĂ€ssigkeit: Die engmaschige Struktur der Fliegengitter erlaubt es, dass die Luft ungehindert durch das Gewebe strömt. So bleibt die Raumluft frisch und sauber.
  • AnpassungsfĂ€higkeit: Fliegengitter sind in verschiedenen AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich, darunter Rollos, SchiebetĂŒren und fest installierte Rahmen. Sie können an die individuellen BedĂŒrfnisse und architektonischen Gegebenheiten angepasst werden, um die Luftzirkulation zu optimieren.
  • Wartungsfreundlichkeit: Fliegengitter erfordern nur minimale Wartung. Sie können leicht gereinigt und bei Bedarf ausgetauscht werden, ohne die Luftzirkulation zu beeintrĂ€chtigen.

     

Sorgenfrei lĂŒften dank hoher LuftdurchlĂ€ssigkeit von modernen Fliegengittern đŸ›ĄïžđŸ˜Œ

Moderne Fliegengitter sind nicht nur hochwirksame Insektenschutzlösungen, sondern gewĂ€hrleisten auch eine optimale Luftzirkulation in Ihren RĂ€umen. Sie ermöglichen den ungestörten Luftaustausch, wĂ€hrend sie lĂ€stige Insekten draußen halten.